Die richtige Hautpflege nach einer Kosmetischen Behandlung



Kosmetische Behandlungen liegen im Trend, nicht zuletzt bestärkt durch zahlreiche Stars und Bekanntheiten, die sich regelmäßig Beauty-Behandlungen unterziehen. Microneedling ist nur eine von vielen Behandlungsmethoden, um das Gesicht und andere Körperpartien wieder neu erstrahlen zu lassen. Speziell bei der Behandlung mit tausenden kleinen Nadelstichen pro Minute soll die Haut verjüngt und ein strahlender Teint erzeugt sowie unliebsamen Hauterscheinungen der Kampf angesagt werden. Doch nicht nur während der Behandlung kommt es auf die Verwendung von hochwertiger Pflege an, sondern auch danach muss dafür gesorgt werden, dass die Haut mit den richtigen Inhaltstoffen versorgt wird. Wie das aussehen kann, verraten wir dir im Verlauf dieses Blogbeitrages. Außerdem erklären wir dir, worauf du unbedingt verzichten solltest.

Wieso ist eine Pflege überhaupt wichtig nach der Behandlung?

Ziel von Microneedling ist die Anregung der Haut zur Selbstregeneration. Besonders direkt nach der Needling-Session ist die Haut

durch die Mikro-Perforation aufnahmefähig, weshalb wir hochkonzentrierte Wirkstoffe wie etwa Hyaluronsäure, Vitamin-Seren oder weitere Wirkstoffe in die Haut einarbeiten. Dieses Beauty-Treatment ist jedoch nicht nur für das Gesicht, sondern auch den Hals und das Dekolleté möglich. Nach einer Behandlung ist deine Haut sehr empfindlich, weshalb sie auf gewisse Pflegeprodukte reagieren kann. Eine hautberuhigende Pflege ist jetzt wichtig, um die Regeneration zu unterstützen, das Ergebnis zu maximieren und die Haut vor dem Austrocknen zu schützen.




Diese Tipps helfen dir zum perfekten Ergebnis

Achte darauf, dass du deine Haut mit ausreichendem UV-Schutz versiehst. Andernfalls kann die frisch behandelte Haut durch die Sonneneinstrahlung schneller Anzeichen von Pigmentflecken entwickeln. Wir empfehlen dir einen Lichtschutzfaktor von mindestens SPF 50. Versorge deine Haut mit einer Extraportion Feuchtigkeit, indem du eine feuchtigkeitsspenden Tagespflege verwendest, die deine Haut aufpolstert und durchfeuchtet. Wir empfehlen dir das Gesichtsöl oder die Intensive Moisturizing Rich Cream von Birkenstock. Mit Arganöl und Korkeichenextrakt spenden die Produkte ausreichend Feuchtigkeit, ohne die Poren zu verstopfen.

Nach einer Microneedling-Behandlung ist deine Haut besonders aufnahmefähig. Verwöhne sie mit hochwertigen Pflegeprodukten, die dein Hautbild verfeinern. So etwa Hyaluron Seren. Diese bewirken einen hydratisierenden Soforteffekt auf der Haut sowie eine langfristige, tiefenwirksame Hautdurchfeuchtung. Außerdem kann der Anti-Aging-Effekt Falten und feine Linien mindern. Wenn du Fragen zur richtigen Pflege nach einer Behandlung hast, beraten wir dich auch gerne vor Ort über passende Produkte für deine Haut.

Worauf du verzichten solltest

Wir haben es bereits erwähnt: Sonne ist dein Feind nach einer Behandlung mit Microneedling. Die Kombination aus UV-Strahlen, Schwitzen und Schadstoffen in der Luft kann dein Ergebnis deutlich im negativen Sinn beeinflussen. Deshalb solltest du auf Sonne, Solarium und Sport einige Tage nach der Behandlung verzichten. Folge von missachten dieser Tipps können Pigmentflecken und Hautunreinheiten sein. Wichtig ist außerdem, dass du vor und nach der Behandlung für mindestens 24 Stunden kein Make-up trägst. Durch die mikroskopisch kleinen Öffnungen der Haut hat Schmutz leichtes Spiel. Dennoch ist der Sommer eine geeignete Zeit für Microneedling-Behandlungen. In Zeiten, in denen wir gerne Tanktops, Short und Röcke tragen, möchten wir gut aussehen, Dehnungsstreifen verbergen, Akne reduzieren und Falten mindern.


Gerne beraten wir dich individuell zu deinen Vorstellungen, unseren Behandlungsmöglichkeiten und freuen uns auf dich - wir sind jederzeit gerne für dich da!

29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen